(SKFM LU) Am vergangenen Freitag, den 27. Januar hat der SKFM Ludwigshafen in den LichtPunkt Ludwigshafen (Passantenseelsorge) zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst eingeladen.

Ehren- und hauptamtliche Betreuerinnen und Betreuer, aber auch Angehörige und Nachbarn der Versorbenen nutzen die Gelegenheit, um der im vergangenen Jahr verstorbenen Betreuten zu gedenken und um Abschied zu nehmen. Der Gottesdienst in der schlichten Kapelle des LichtPunkts im S-Bahnhof Ludwigshafen-Mitte wurde geleitet von Seelsorger Joachim Lauer (LichtPunkt) und Martin Schoeneberger (SKFM). Roman Stark, der im Rahmen des praktischen Studiensemesters sein Praktikum im SKFM ableistete, begleitete den Gottesdienst mit Gitarre. In Rahmen einer kleinen Zeremonie wurden die Namen der Verstorbenen verlesen und Kerzen entzündet. Im Anschluss an die Feier bot das Team der Passantenseelsorge die Möglichkeit zum Gespräch und Austausch im offenen Bereich des LichtPunkts an.

 

Passentenseelsorge LichtPunkt Ludwigshafen