(SKFM LU/RPK) Im Rahmen der Reihe "Ihr Mut schafft Perspektiven" hat die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine in Ludwighafen, Frankenthal und Rhein-Pfalz-Kreis zur Lesung "Karlheinz" mit Autor Billy Hutter eingeladen.

Bei einer Haushaltsauflösung in Ludwigshafen entdeckt Billy Hutter den Nachlass von Karlheinz N., der kurz zuvor mit Mitte sechzig auf ungeklärte Weise im Rhein ertrank. Die Wohnung ist bis unter die Decke mit Gegenständen und unendlich vielen Papierstapeln vollgestellt, wobei alles mit größter Sorgfalt geordnet scheint. Anstatt alles leer zu räumen, beginnt Hutter, sich mit dem Nachlass dieses Menschen zu beschäftigen und rekonstruiert in seinem Roman "Karlheinz" den Werdegang eines Ludwighafeners im halbvergessenen Nachkriegsdeutschland.

Hutter las an diesem Abend Passagen aus dem Buch und brachte den Zuhörern das Leben von Karlheinz sehr lebendig nahe. Er hatte kleine Gegenstände aus dem Nachlass dabei, die das Erzählte Wirklichkeit werden liesen.

 

 

 

 

Autor Billy Hutter bei der Lesung

 

Bilder: privat