(SKFM DV) Am 07.11.2015 fand die jährliche Mitgliederversammlung des SKFM Diözesanvereines in den Räumen des Caritasverbandes in Speyer statt. Neben dem Vorstand und den Mitgliedern nahm erneut Stephan Buttgereit, Generalsekretär SKM Bundesverband, an der Sitzung teil.


Die Mitgliederversammlung erteilte dem Vorstand einstimmig Entlastung, nachdem erneut eine positive Bilanz des Geschäftsjahres vorgestellt werden konnte und Diözesangeschäftsführer Michael Neis über die umfassenden Tätigkeiten des Diözesanvereines und der Ort- und Kreisvereinen berichtete.

Von zentraler Bedeutung war sicherlich die gemeinsame Aktionswoche „Chancen nutzen, Menschen Stärken“  mit der abschließenden Filmveranstaltung „Vergiss mein nicht“, zu welcher der Regisseur David Sieveking in die Stadthalle Speyer angereist war. Weiter wurde im laufenden Jahr eine Initiative für ein Angebot der Männer- und Jungenarbeit angestoßen. Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit  sind im Besonderen die Gestaltung der neuen Homepage und die Erstellung neuer  Beratungsmappen hervorzuheben.

(v.l.n.r.) Diözesanreferent Michael Neis, Vorstandsvorsitzende Rositha Orth (Foto: Holger Simon)


Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt der Mitgliederversammlung war die Diskussion und Verabschiedung einer Mustersatzung für die SKFM Orts- und Kreisvereine. Nachdem nach einem intensiven Beratungs- und Planungsprozess die Satzung des SKFM Diözesanvereines geändert wurde, sind im Folgenden nun die Anpassungen der Satzungen der Orts- und Kreisvereine notwendig. Der von der Arbeitsgruppe vorbereitete Satzungsentwurf wurde konstruktiv diskutiert, um einige wenige Änderungen ergänzt und anschließend einstimmig verabschiedet. Die Mustersatzung kann nun den Mitgliederversammlungen der SKFM Orts- und Kreisvereine zur Verabschiedung vorgelegt werden.


Abschließend berichtete Generalsekretär Buttgereit über die Tätigkeiten und Entwicklungen auf Bundesebene. Die Initiative „Wir sind dann mal weg“ zur Erhöhung der Vergütungen der Vereinsbetreuer ist von großer Bedeutung für die Betreuungsvereine. Bisher konnte noch keine Gesetzesänderung auf den Weg gebracht werden, der Bedarf und die Wichtigkeit der Betreuungsvereine werden jedoch parteiübergreifend anerkannt und gesehen.
Als besonderen Gast hatte Stephan Buttgereit „Herrn Erdmann“ dabei, welcher derzeit den SKM Bundesverband besucht und über seine Erlebnisse auf http://skmev.de/ herr-erdmann/ berichtet.

Herr Erdmann

(v.l.n.r.) Domkapitular Karl-Ludwig Hundemer (Vertreter DiCV), Stephan Buttgereit (Generalsekretär SKM Bundesverband), Domkapitular Josef Damian Szuba (Geistlicher Beirat) (Foto: Holger Simon)