(SKFM DV) Nachdem Frau Klein mir gestern zwei Erdmänner vorgestellt hat, versprach Sie mir beim Abendessen, mich am nächsten Tag mit zum Jahresabschlusstreffen der SKFM Vereine in der Diözese zunehmen.
Am nächsten Morgen war ich doch sehr aufgeregt, sollte ich doch heute ganz vielen SKFM`lern begegnen. Wir fuhren zum Veranstaltungsort „Haus des Gastes“ in Dahn, das mitten im schönen Pfälzerwald liegt. Dort wurde ich direkt herzlich empfangen.

 

Da war ich doch sehr erleichtert und nicht mehr aufgeregt, vor allem als ich auch meinen lieben Gastgeber Michael Neis wieder sah.

Nachdem alle Platz genommen hatten, begann der offizielle Teil. Johannes Krupp, Geschäftsführer des SKFM für den Landkreis Südwestpfalz, Michael Neis der Diözesangeschäftsführer und Roswitha Orth die Chefin vom Diözesanverein begrüßten uns alle und luden mit schönen Beiträgen zur Besinnung ein.Wir sangen zusammen einige Lieder die von Andrea Herrmann, deren leckere Plätzchen ich schon genossen habe, mit dem Piano begleitet wurden.


Nach einem leckeren Mittagessen machten wir noch ein gemeinsames Foto. Ich stellte mich auf die Treppe, da ich aber doch etwas kleiner als die anderen bin, nahm mich Sandra Veith, Mitarbeiterin des SKFM Homburg, auf ihre Hand damit ich auch auf das Bild passte.


Ich habe an diesem Tag viele neue liebe Menschenfreunde gewonnen, hach, das war ein sehr schöner Tag!