(SKFM LU) Am vergangenem Freitag kamen ehrenamtliche rechtliche Betreuerinnen und Betreuer im LichtPunkt Ludwigshafen (Passantenseelsorge) zusammen, um der im vergangenem Jahr verstorbenen Betreuten zu gedenken und Abschied zu nehmen. Der ökumenische Gottesdienst wurde durch den Seelsorger des LichtPunkts, Joachim Lauer und SKFM Geschäftsführer Martin Schoeneberger gestaltet.

 

Die schlichte Kapelle des LichtPunkts im S-Bahnhof Ludwigshafen-Mitte gab Raum, an die gemeinsame Zeit zu denken und Abschied zu nehmen. Angeregt wurde der Gottesdienst durch ehren- und hauptamtliche Betreuer, deren Betreute unerwartet während des Sommerurlaubs verstarben und die keine Gelegenheit hatten, z.B. im Rahmen der Beisetzung an einer Trauerfeier teilzunehmen. Eine kleine Zeremonie - eingebunden in den Gottesdienst - gab jetzt die Möglichkeit zum Gedenken und Abschied nehmen.