(SKFM GER) Am 07. Juni fand die diesjährige Mitgliederversammlung das Sozialdienstes Kath. Frauen und Männer (SKFM)im Landkreis Germersheim statt. Der SKFM ist seit 24 Jahren als Betreuungsverein im Landkreis Germersheim tätig. Wichtigste Tagesordnungspunkte waren die Neuwahlen und Satzungsänderungen. Die Satzungsänderungen wurden notwendig, da das Finanzamt Änderungswünsche hatte und nach 24 Jahren auch Vereinsintern Satzungsänderungen notwendig waren. Die Satzung wurde einstimmig verabschiedet.

 

Turnusmäßig standen nach 4 Jahren Neuwahlen an. Zwei Vorstandsmitglieder Gudrun Dörrzapf und  Dr. Gerda Scherer  schieden aus. So mussten zwei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt werden.

Beide betonten, dass es für sie eine sehr gute und wertvolle Zeit im Vorstand des SKFM war. Die Aufgaben waren vielfältig  und die Zusammenarbeit im Vorstand selbst war immer durch ein gutes Arbeitsklima geprägt. Die Geschäftsführerin Margareta Klein dankte Gudrun Dörrzapf, die den Verein mit gegründet hat und 17 Jahre Vorsitzende des Vereins war. Sie hat den Verein von Anfang an mitgestaltet und geprägt. „ Die Arbeit mit der Vorstandvorsitzenden und dem ganzen Vorstand hat einfach Spaß gemacht“ sagte Klein. Gudrun Dörrzapf (OCDS) wird als Geistliche Leiterin weiterhin im Verein mitarbeiten, da sie als Familiarin dem teresanischen Karmel angehört. Sie wurde vom neuen Vorstand berufen.

Dr. Gerda Scherer gehörte ebenfalls  16  Jahre dem Vorstand des SKFM an. Sie schied aus Altersgründen aus dem Vorstand aus. Auch ihr dankte Klein für Ihre wertvolle Unterstützung in all den Jahren.

Als neuer Vorstand wurden gewählt:

Klaus Kern aus Bellheim als Vorstandsvorsitzender

Ansgar Mohr aus Germersheim als stellvertretender Vorsitzender

Monika Weinland  aus Lingenfeld und Clemens Wetze aus Germersheim als Beisitzer.

 

Neuer Vorstand des SKFM Germersheim: Von links nach rechts Clemens Wetzel , Michael Neis, Monika Weinland, Ansgar Mohr, Klaus Kern, Margareta Klein