(SKFM DV) Der Austausch mit den Verantwortlichen der Landesregierung, im Vorfeld der Ausschusssitzung im Landtag, zu der der SKFM geladen war, ging weiter. Minister Alexander Schweitzer, Olaf Noll stellv. Abteilungsleiter Soziales im MASTD, Hans-Joachim Schulz Vorsitzender und Salvatore Heber Diözesangeschäftsführer des SKFM Fachverband Speyer tauschten sich in Mainz intensiv am 06. Dezember 2022 über die Änderungen im Betreuungswesen und die neuen Aufgaben der Betreuungsvereine aus.


Schweitzer zeigte sich beeindruckt über die Fülle an neuen öffentlichen Aufgaben, die die Betreuungsvereine ab dem 01.01.2023 übernehmen werden und unterstrich im Gespräch wie wichtig und unerlässlich die Arbeit der Vereine, der Hauptamtlichen und insbesondere der ehrenamtlich Engagierten ist. „Das ist mir heute deutlich geworden und so danke Ihnen für dieses sehr konstruktive Gespräch, wir bleiben mit ihnen als unser Partner hier weiter im Gespräch“, so Schweitzer. Schweitzer nahm eine Anregung des SKFM direkt als Auftrag für das Sozialministerium mit. Es soll versucht werden, die zukünftigen Sachkundelehrgänge, die die Mitarbeiter:innen der geförderten Betreuungsvereine ab dem 01.01.2023 zu erbringen haben, über ein kostenloses Angebot des Landes anzubieten. Wir bleiben dran!