(SKFM DV) Seit Anfang August verstärkt Frau Rosemary Furtado das Team des Betreuten Wohnens des SKFM Diözesanvereins in Waldfischbach. Frau Furtado ist in Brasilien geboren und hat dort eine Studium der Pädagogik Fachrichtung Erziehungsberatung mit Spezialisierung für Behinderte und Integration / Inklusion absolviert. Sie hat in Deutschland in verschiedenen Bereichen der Behindertenhilfe Erfahrungen sammeln können und wird unser Team in Waldfischbach verstärken und bereichern. In der kurzen Zeit der Einarbeitung ist es ihre bereits sehr gut gelungen Kontakt und Beziehungen zu unseren Klienten herzustellen und hat sich in die Arbeit und das Team sehr gut eingefunden.

(SKFM SÜW) Die Katholische Pfarrgemeinde Herxheim, die KFD Herxheim und der SKFM-SÜW e.V. veranstalteten vor kurzem mit großer Resonanz eine Podiumsdiskussion zum Thema „Sterben in Würde – worum geht es eigentlich?“ in Herxheim. Etwa achtzig hochinteressierte Gäste fanden sich im vollbesetzten katholischen Pfarrzentrum in Herxheim ein. Am Abend waren  auch viele Gäste aus der regionalen Politik von Orts- und Verbandsgemeinderat sowie Bürgermeister Franz-Ludwig Trauth anwesend.

(18.07.2015 SKFM-GER)  "Das Grillfest ist eine kleine Anerkennung für ihr unermüdliches Engagement", sagten der Erste Beigeordnete des Kreises, Dietmar Seefeldt und Norbert Pirron von der Kreisverwaltung den ehrenamtlichen Betreuern aus dem Kreis Germersheim beim jährlichen Grillfest. Sie betonten auch, dass es unmöglich wäre, alle Personen zu betreuen, wenn nicht ehrenamtliche Helfer zur Verfügung stünden.

(17.07.2015 SKFM-DV) Die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SKFM trafen sich am 15.07.2015 zu einer Draisinenfahrt durch die Südpfalz. Bei strahlend blauem Himmel ging es von Bornheim nach Westheim. Trotz teilweise schweißtreibender Aktivität waren alle begeistert vom Draisinenfahren.

(16.07.2015 SKFM-SWP) Am Mittwoch den 08.07.2015 um 9 Uhr fand die alljährliche Ehrenamtsfahrt statt, die seit Jahren in Zusammenarbeit mit der AWO Pirmasens, AWO Südwestpfalz und AWO Zweibrücken ausgerichtet wird. Die Fahrt 2015 ging nach Landau zur Landesgartenschau, an welcher 32 Ehrenamtler teilnahmen. Dieses Jahr reisten die Teilnehmer zum ersten Mal mit der Bahn an. Die Fahrt lief reibungslos ab und es wurde sich während der Zugfahrt rege ausgetauscht.

(08.07.2015 SKFM-KL) Der alljährlich in einer anderen Stadt stattfindende Rheinland-Pfalz-Tag ist 1984 ins Leben gerufen worden. Er bietet ein breit gefächertes und abwechslungsreiches Informations- und Unterhaltungsprogramm, das den Austausch zwischen den einzelnen Regionen in Rheinland-Pfalz fördert.

(07.07.2015 SKFM-SÜW) Anfang Juli 2015 fand auf Einladung der südpfälzischen Pflegeschule "Südpfälzisches Zentrum für Pflegeberufe" im Pfalzklinikum Klingenmünster eine Schulungsreihe für die Abschlussklasse des Berufsfeldes der "Gesundheits- und Krankenpflege" statt. Referent Michael Falk, Geschäftsführer des SKFM-Betreuungsvereines für den Landkreis Südliche Weinstraße e.V., stellte in einem insgesamt vierstündigen Kurs den hochinteressierten Abschluss-Schüler/-innen die Themen "Betreuungsrecht, die Aufgabenkreise Gesundheitsfürsorge und Aufenthaltsbestimmungsrecht, das Unterbringungsrecht und das Thema Vorsorgebevollmächtigte und Patientenverfügung" vor.

(02.07.2015 SKFM-LU/RPK) Die Arbeitsgemeinschaft Betreuungsvereine (Ludwigshafen, Frankenthal und Rhein-Pfalz-Kreis) hatte am Mittwoch, den 01.07.15 ins Besucherzentrum der BASF eingeladen. 40 ehrenamtliche Betreuer sind der Einladung gefolgt und erlebten einen interessanten Nachmittag. Zunächst gab es eine Besichtigung des Besucherzentrums, wo über die Aktivitäten und Produkte des Wekltkonzerns infomiert wurde.Anschließend konnten sich alle Teilnehmer bei einer Werksrundfahrt ein Bild des riesigen Firmenareals machen.

(23.06.2015 SKFM-DV) Das Kampagnenthema des SKM Bundesverbandes „Der Mensch am Rande ist unsere Mitte“ stand im Vordergrund der diesjährigen Vertreterversammlung am 20. und 21. Juni 2015 in Aachen. In einem Vortrag über Kinder und Jugendamt zeigte Volkswirt Ralf Welter, Dozent an der FH Aachen und Vorsitzender der KAB Aachen auf, dass die materielle Armut von Kindern sich in den letzten 11 Jahren um 25 % erhöht hat. Eine der wesentlichen Ursachen dafür sei eine schlechte Bildung.
Die Vertreterversammlung beschloss, die Kampagne fortzuführen und am 17.10.2015 Veranstaltungen zu dem Thema anzubieten.

(23.06.2015 SKFM-LU) Am Samstag, den 20.06.15 gestaltete das A-capella-Ensemble Alpha und Omega unter Leitung von Ansgar Schreiner den Abendgottesdienst in der Pfarrei Heilig Geist in Ludwigshafen und lud anschließend zur Abendmusik ein. Die neun Sängerinnen und Sänger der unabhängigen Chorgemeinschaft überraschten die Gottesdienst und Konzertbesucher mit einem reichhaltigen und anspruchsvollem Programm. Ob als Duett, Terzett, oder Oktett sangen sie Musik, angefangen bei der Gregorianik bis zu den Oratorien der Neuzeit.