Richter Axel Bauer

(SKFM Ld/SKFM SÜW) Am 27. und 28.06.2022 fand im "Er lebt Forum" Landau unter Federführung der Betreuungsbehörde der Stadt Landau eine Fortbildungsveranstaltung zum neuen Betreuungsrecht, welches ab 1.1.2023 in Kraft tritt, statt. Axel Bauer weiterer Aufsicht führender Richter am Amtsgericht Frankfurt a.D., bundesweit anerkannter Fachmann auf dem Gebiet des Betreuungsrechtes und Mitherausgeber des Heidelberger Kommentars zum Betreuungsrecht (HK-BUR) führte die Teilnehmer:innen ...

Frau Martina Hornung verstärkt neuerdings das somit vierköpfige Team der Beratungsstelle in Speyer. Sie war lange Zeit im Verwaltungs- und IT-Bereich tätig, deshalb mit Verwaltungstätigkeiten bestens vertraut. Mit dieser Erfahrung und Ihrer sehr empathisch und sympathischen Art wird sie das Team ideal ergänzen.

Mit Blick auf die Betreuungsrechtsreform, die am 01.01.2023 in Kraft tritt, besuchte MdL Dirk Herber am 28.06.2022 den SKFM in Bad Dürkheim. Es war ein sehr wertvolles und ausführliches Gespräch, bei dem Herber einen Einblick in die vielfältige Arbeit des SKFM Betreuungsvereins gewinnen konnte. Der SKFM DÜW beriet in 2021 insgesamt 255 Personen zur Vorsorgevollmacht, führte 82 Beratungsgespräche mit Ehrenamtlichen Betreuer:innen, bot über 10 Workshops und Fortbildungen an, … – und das ist nur ein Teil der wertvollen Angebote für die Bürger:innen im Landkreis.

(SKFM KL) 1997 ist der Komet Hale Bob fast durchgängig mit bloßem Auge sichtbar, auch weniger kundige Autofahrer verbinden mit dem Begriff „Elch-Test“ nun keinen Tierschutz mehr und der erste deutsche Radrennfahrer kann die Tour de France für sich entscheiden. Mal ehrlich, hätten Sie es noch gewusst?

(SKFM DV) Einen Tag lang lud der SKFM zur Ponywelt in Niedersimten ein. Spaß, gemeinsame und entspannte Zeit und volle Verpflegung gab es für die aus der Ukraine geflüchteten Kinder und Eltern, die u.a. in der Unterkunft des SKFM Diözesanverein in Pirmasens wohnen. Finanziert wurde dieser Ausflug u.a. aus den Spendengeldern der zwei SKFM Benefizkonzerte.

(SKFM DV) Am 08.Juni 2022 kamen die Mitarbeiter:innen der 29 SKFM und SKM Vereine der Diözesen Speyer und Trier zur alljährlichen Netzwerktagung in Trier zusammen.
Nachdem die Tagung im vergangenen Jahr digital stattfand, konnten die knapp 50 Teilnehmer:innen in diesem Jahr sich wieder persönlich zusammenfinden, austauschen und netzwerken. Tagungsschwerpunkt war, wie im Jahr zuvor auch, die „Reform des Betreuungsrechts 2023“. Mit überaus kompetenter Unterstützung der Referenten Herr Peter Winterstein ...

(SKFM DV) Reformgesetz trifft Praxis – Unter diesem Motto fand am 02. Juni 2022 die mit über 500 Personen und 30 Referenten aus dem ganzen Bundesgebiet besuchte und sehr gelungene Netzwerktagung in Bingen statt. Im Rheintal-Kongress-Zentrum und in mehreren Schiffen wurde sich rege über die weitere Stärkung des Selbstbestimmungsrechts der Betreuten, das neue Betreuungsorganisationsgesetz (BtOG), Ehegattenvertretungsrecht und weitere Themen ausgetauscht. 

(SKFM RPK) Neue Kooperationen zu knüpfen, um die Gewinnung ehrenamtlicher Betreuer*innen voranzutreiben ist eine der wesentlichen Aufgaben der Betreuungsvereine. Vor diesem Hintergrund hielt Julia Recberlik einen Vortrag an der Hochschule Mannheim für Studierenden der Sozialen Arbeit, die sich derzeit in ihrem Lehrplan mit dem Betreuungsrecht auseinandersetzen.

(SKFM KL) Am 23.05.2022 war der Landtagsabgeordnete Thomas Wansch (SPD) zu Gast beim SKFM Kaiserslautern. Intention des Besuchs war neben dem Kennenlernen SKFM, der Austausch über die Neuerungen des Betreuungsrechts ab 2023. Wansch konnte sich einen ausführlichen Eindruck über die Einschätzungen und Änderungsvorschlägen des SKFM zum Entwurf des aktuellen Landesgesetz machen, welches im Herbst 2022 auf Landesebene verabschiedet werden soll und alle Betreuungsvereine in Rheinland-Pfalz betreffen wird.

(SKFM Ger) Bei strahlendem Sonnenschein fand am 19.05.2022 ein Infotag am Arrestgebäude in Germersheim statt. Das Senioren- und Engagementbüro der Stadt Germersheim, das sich mittlerweile im Arrestgebäude befindet, hatte dazu eingeladen. Vertreten waren außerdem der Pflegstützpunkt Germersheim, die Pfarrei Seliger Paul Josef Nardini und prot. Kirchengemeinde und der SKFM Germersheim.